facebook

In Hopfen pochiertes Rinderfilet mit Branzino auf Shitake-Ananas und gebackenen Oliven-Hüttenkäse Kartoffeln

ein Rezept aus der sterneverdächtigen Küche vom Bernd Arold, Restaurant Gesellschaftsraum

für 4 Personen:

4 Portionen vom Rinderfilet, 300 ml Hefe Weißbier, 200 ml Ginger Ale, 1 EL Hopfenknospen (getrocknet), 1 Stange Zitronengras, 4 kl. verschließbare Gläser

4 kleine Portionen Branzino, 1 EL Butter, Pflanzenöl, Rosmarin

8 Kartoffeln (neue Ernte), 4 EL Hüttenkäse, 1 Stange Majoran, 4 grüne Oliven, 2 Eier, Paniermehl, Weizenmehl, Pflanzenöl

100 gr Shitake Pilze, 1 rote Zwiebel, 2 Karotten, 100ml Maracuja Saft, 100 ml Ananas Saft, 20 gr Liebstöckel (frisch) 1 TL Currypulver, Pflanzenöl, Butter

 

Aus Weißbier, Ginger Ale und Zitronengras einen Fond kochen und die Hopfenknospen 3min darin ziehen lassen. Rinderfiletstücke in die Gläser legen, Fond passieren und kochend in die Gläser füllen. Diese sofort verschließen und für 10min fest in Alufolie verpacken.

Den Branzino etwas salzen und auf der Hautseite in Pflanzenöl knusprig anbraten, Butter und Rosmarin dazu geben und Hitze kleindrehen und 2min auf der Fleischseite fertig garen.

Kartoffeln waschenund mit Schale im Ofen bei 140° für 30min garen. Hüttenkäse, Oliven und feingeschnittenen Majoran zu einer Füllung vermengen, die Kartoffeln mit einem Apfelausstecher längs aushölen und damit füllen. Dann mit Ei, Mehl-Paniermehl-Mischung panieren und im heißen Öl goldgelb anbraten. Anschließend im 200° heißen Ofen fertig garen.

Die in Streifen geschnittenen Shitake Pilze, fein geschnittene rote Zwiebel und die fein gewürfelte Karotten in einer Pfanne im Öl scharf anbraten. Mit Salz, Zucker und Curry würzen. Mit Maracuja und Ananas Saft ablöschen und 5min kochen lassen. Vom Herd nehmen und als letztes den fein geschnittenen Liebstöckel dazu geben.

Das Rinderfilet kann im Glas mitsamt Fond oder klassisch auf dem Teller angerichtet serviert werden. Dazu ein guter Weißwein und der Abend ist perfekt..