facebook

 

Bayerische Bier-Gambas auf Maisbrot mit Orangenfilets und Koriander

 

350gr Maismehl, 125 gr Weizenmehl, 3 EL Zucker, 1 TL Salz, 1 gestrichenen TL Natron, 2 TL Backpulver, 1 großes verquirltes Ei, 80 ml zerlassene Butter, 250 ml Buttermilch

 

8 große Gambas mit Schale und Kopf, 1 Flasche Helles, 1 rote Zwiebel, 2 Knoblauchzehen

 

1 große Orange, 2 Handvoll Koriander

 

Maismehl, Weizenmehl und Natron, Backpulver, Salz und Zucker in einer Schüssel vermengen. In einer weiteren Schüssel die zerlassene Butter mit der Buttermilch und dem geschlagenen Ei verquirlen (statt Buttermilch kann man auch normale Milch nehmen). Mehlmischung mit der Hand(!) unterrühren. Backofen auf 220°C vorheizen. Den Teig in eine gefettete Kastenform füllen und etwa 20 Min backen. Das Brot ist fertig, wenn es auf Druck fest und goldgelb ist.

 

Die Gambas schälen, Köpfe und Panzer mit der feingeschnittenen Zwiebel in etwas Fett anbraten, mit dem Bier ablöschen und alles 15min einkochen lassen. Die Schale der Gambas gibt dem Fond einen besonderes intensiven Geschmack. Durchs Sieb gießen und die geschälten Gambas ca 2min im Fond ziehen lassen.

 

Die Orange filetieren und der Koriander grob gehackt in die Sauce rühren. Die Gambas mit dem Maisbrot auf den Tellern anrichten, Orangenfilets am Rand dazu legen und mit der heißen Sauce übergießen.